Scharfe Waffen

Als Scharfe Waffen werden alle Waffen bezeichnet, die dazu in der Lage sind Lebewesen in ihrer Handlungsfähigkeit zu beeinträchtigen oder diese komplett handlungsunfähig zu machen. Zu den scharfen Waffen zählen unter anderem Schusswaffen, welche grob in Kurz- und Langwaffen unterteilt werden können. Aber auch Hieb-, Stich- und Stoßwaffen zählen zu der Kategorie “scharfe Waffen”.

Auf den folgenden Seiten erhaltet Ihr genaue Beschreibungen zu den einzelnen scharfen Waffen. Die Unterteilung erfolgt nach Kurzwaffen, Langwaffen und Schwertern. Auf freie Waffen wird nicht eingegangen.


Alle scharfen Waffen (alphabetisch):

  • AK 47 / AKM
  • AK 74 / AKS 74 / AKS 74 U
  • AN 94 Abakan
  • AUG
  • Browning Automatic Rifle BAR
  • CETME Modelle A, B, C, D
  • CETME Modelle L, LC
  • Colt .45
  • CZ 52
  • Desert Eagle
  • Dragunow SWD / SVDS
  • FG 42
  • FA MAS
  • FN CAL
  • FN FAL
  • FN FNC
  • G 22
  • G 3
  • G 36
  • Galil SAR, AR, ARM, Scharfschützenmodel
  • K98k, Karabiner 98 kurz
  • KPW, Krupnokalibernij Pulemjot Wladimirowa NEU
  • Liberator, Flare Projector .45
  • M 16 Serie / AR 15
  • M 14 / M21
  • M249 / Minimi
  • M 60 Maschinengewehr
  • MAC 10, 11
  • PB
  • MG 1 / MG 2 / MG 3
  • MG 34 / Maschinengewehr 34
  • MG 42 / Maschinengewehr 42
  • MP40 / MP38
  • MP 5 / Maschinenpistole 5
  • P 08
  • P 38 / P1
  • PSS
  • Stgw 44 / MP44
  • Stgw 90
  • USP / Universal Selbstlade Pistole
  • Uzi

Scharfe Waffen in der Geschichte

Geschichtlich gesehen gibt es scharfe Waffen seit dem der erste Mensch einen Gegenstand benutzt hat, um damit ein Lebewesen zu erlegen. Von einer genaue Datierung der scharfen Waffen wird hier abgesehen, da diese hier nicht relevant ist. Hier werden Informationen zusammengetragen über Thema Waffen.