Desert Eagle

Die Desert Eagle, der isrealische Exportschlager, zählt wohl zu den am bekanntesten Kurzwaffen auf der Welt. Die Desert Eagle wurde von Magnum Research in den USA entwickelt, aber in Israel von IMI (Israel military Industries) hergestellt. Diese Waffe ist durch Ihren groben Look and Feel zu einem der Klassiker von jedem Computerspiel und vielen Filmen geworden.

Bild der Desert Eagle

Details der Desert Eagle

Allgemeine Information
Bezeichnung: Desert Eagle, Eagle
Einsatzland: Weltweit
Entwickler/Hersteller: Magnum Research / IMI
Herstellerland: USA / Isreal
Produktionszeit: seit 1980
Waffenkategorie: halbautomatische Single Action-Pistole
Ausstattung
Gesamtlänge: 273 mm bei 6″ Modell
Gewicht: (ungeladen) 1,999 kg bei 6″ Modell
Lauflänge: 6″ / 10″ / 14″
Technische Daten der AK47
Kaliber: .50 Action Express, .357 Magnum, .44 Mag., .41 Mag., .440 CorBon
Mögliche Magazinfüllungen: 9 / 8 / 7
Munitionszufuhr: Stangenmagazin
Anzahl Züge: Von Lauf abhängig
Drall: Von Lauf abhängig
Visier: Kimme und Korn
Ladeprinzip: halbautomatischer Gasdrucklader mit Drehwarzenverschluss
Das Patent zur Desert Eagle
Risszeichnung der Desert Eagle

Geschichte und Entwicklung der Desert Eagle

Die erste Desert Eagle, die MK I mit .357 Kaliber, wurde 1985 von Magnum Research entwickelt. Seitdem gab es von der weltberühmten Waffe viele unterschiedliche Versionen. Bis 1995 wurde die Desert Eagle in Israel von IMI hergestellt. Ab 1995 bis 1998 wurde Sie dann von Saco Defense in Saco, Maine hergestellt. Dannach gingen die Rechte zurück an IMI, bis 2009. Seit 2009 wird die Desert Eagle von MRI (Magnum Research Inc.) Pillager in der MN-Anlage in den USA produziert. Mitte 2010 übernahm Khar Arms die Firma Magnum Research.

Die Varianten der Desert Eagle

Mark I und VII

Die Mark I , welche nicht mehr produziert wird, wurde mit einem Stahl-, Edelstahl- oder Aluminium-Rahmen angeboten. Die Mark VII enthält einen einstellbaren Trigger. Die Mark I und VII sind sowohl im Kaliber .357 Magnum und .44 Magnum verfügbar. Alle Versionen der DE haben die selben Griffe, diese sind also austauschbar mit der Version XIX. Die Verschlussköpfe passen nicht zur XIX.

Mark XIX

Das jüngste Modell, die Mark XIX , ist in den Kalibern .357 Magnum , .44 Magnum und .50 Aktion Express (oder .50 AE) erhältlich. Dieses Modell existiert in einer Vielzahl von verschiedenen Oberflächen, wie Chrom oder Titan Gold . Magnum Research bot dieses Modell im .440 Cor-Bon Kaliber, abgeleitet von .50 AE. Es wurden weniger als 500 original .440 Cor-Bon Desert Eagles in  den USA im Dezember 2000 eingeführt. Mark XIX Läufe sind in 6-Zoll,10-Zoll und 14-Zoll-Längen erhältlich. Sowohl die .357 und .44 Magnum XIX Version haben äußere Riffelung am Lauf, während die .50 AE Versionen diese nicht aufweist.

Die DE44CA ( D esert E . agle 44 Magnum Ca lifornia) ist das einzige XIX Modell, welche für Händler in dem US-Bundesstaat Kalifornien, zum Verkauf an die Öffentlichkeit  zugelassen ist.

Mittlerweile bietet Magnum Research eine eigene Mündungsbremse für die .50 AE und .44 Magnum Versionen zur Verringerung der Rückstoß.

Jericho / Baby Eagle

Die ursprünglich als Jericho 941  entwickelte Version von IMI, vermarktet von Magnum Research als “Baby Eagle”, sehen zwar der DE XIX sehr ähnlich, sind funktionell allerdings in einer anderen Welt: Die Jericho / Baby Eagle ist eine Standard double action, im kurz-Rückstoß-Design abgeleitet von der CZ-75 . Die einzige funktionelle Ähnlichkeit besteht in den von IMI entwickelten Patronen.

Quellen:

http://en.wikipedia.org/wiki/IMI_Desert_Eagle

http://world.guns.ru/handguns/hg/isr/desert-eagle-e.html